Ausbildung ist bei der Feuerwehr ein großes Thema und es gibt selten einen Stillstand. Viel Ausbildung geschieht in der Feuerwehr, durch Theoretische und praktische Übungen.

Viele besondere Lehrgänge werden auf Landkreis oder Landesebene angeboten. Hier auch dieses Jahr wieder auf Kreisebene der Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ und „Truppführer“, an dem Mitglieder unserer Wehr teilgenommen haben.

So können wir einen neuen Atemschutzgeräteträger in unserer Feuerwehr willkommen heißen. Dies ist einer der wichtigsten Lehrgängen die Kameraden besuchen, denn bei sämtlichen Brandeinsätzen, kann es nötig werden Atemschutz zu tragen. Erforderlich hierzu ist ein mal die gesundheitliche Befähigung nach G26.3 und der Lehrgang. Die Untersuchung und das Einsatzwissen müssen regelmäßig aufgefrischt werden.

Michael Woidich stellte sich dieser Aufgaben und hat diese perfekt gemeistert. Er besuchte den Lehrgang der meist in Waldkraiburg statt fand und erweiterte hier ein Wissen in Theorie und Praxis. In der Abschlussprüfung wurden diese Punkte im Detail abgefragt. Wir freuen und ihn als neuen „Träger“ in unserer Wehr begrüßen zu können.

Auch wurde am Lehrgang Truppführer von Michael Woidich, Paul Krohe und Maxi Köck teilgenommen. Dieser Lehrgang bildet die Kameraden in der Führung eines Trupps aus. Viele zusätzliche Punkte, wie Leitern, Greifzug, Gefahrgut usw. werden hier behandelt.

Auch hier konnten beide mit Erfolg bestehen und werten so deutlich den Einsatzwert auf.

Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg in der Feuerwehr und allzeit ein gutes Händchen.

Comments are closed.