Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Fahrzeuge und Anhänger.

Kommandofahrzeug – Kommandofahrzeug Mößling 10/1
Baujahr: 2014 / Aufbauhersteller: Audi AG + Eigenausbau / Fahrgestell: Audi Q5 (175PS, Diesel, Automatik)

Das Kommandofahrzeug der Feuerwehr Mößling dient als Vorausfahrzeug, Vorrangig bei Einsätzen auf der Autobahn A94. Es wird vom Einsatzleiter zum Erkunden genutzt um schnelle und gezielte Anweisungen geben zu können. Auch bei großflächigen Einsätzen (z.B. Unwetter) können gezielt mehrere Einsatzorte ausgekundschaftet werden.

  • Infomaterial, Schreibmaterial
  • Kurzzeitatmer zum Erkunden
  • Digitalfunk TMO/DMO
  • Karten
  • Tablet mit Software für Gefahrgut und Fahrzeugtechniken

HLF 20 – Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Mößling 40/1
Baujahr: 2014 / Aufbauhersteller: Rosenbauer AT / Fahrgestell: MAN (15t Fahrgestell, 290PS, Automatik)


Das HLF20 bildet unser Erstangriffsfahrzeug und ist mit einer umfangreichen Feuerwehr technischen Ausrüstung beladen. Ausrüstung, Pumpe, Mannschaftsraum und Fahrzeug sind auf modernsten Stand. Das Fahrzeug ist für die Abarbeitung von Bränden und von technischen Hilfeleistungen großen Spektrums ausgelegt.

  • Wassertank 1600 Liter
  • Pumpleistung 3000 Liter bei 8bar
  • 200 Liter Schaummittel mit fest eingebautem Zumischsystem
  • Schnellangriffseinrichtung B und C
  • LKW Rettungsbühne
  • Stabfast System
  • Steck und Schiebeleiter
  • Notfallrucksack
  • Umfangreiche Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung (siehe Ausrüstung)
  • 4 Atemschutzgeräte zum sofortigen Anlegen in der Mannschaftskabine
  • Hebekissen, Büffelheber
  • Schmutzwasserpumpe groß
  • 14kV Stromaggregat
  • sonstige Ausrüstungen nach Norm und Zusätze

LF 16/12 – Löschgruppenfahrzeug Mößling 40/2
Baujahr: 1999 / Aufbauhersteller: GFT (German Fire Trucks)/ Fahrgestell: MAN

Das LF 16/12 hat eine umfassende Ausstattung zur Brandtechnischen Bekämpfung, mit einer Tragbaren Pumpe. Zusätzlich sind Geräte zur technischen Hilfeleistung verlastet. Hier ein kurzer Überblick:

  • Wassertank 1600 Liter
  • Pumpleistung 1600 Liter bei 8bar
  • 120 Liter Schaummittel mit Zumischer
  • Schnellangriffseinrichtung
  • TS8/8 Rosenbauer Pumpe
  • Steck und Schiebeleiter
  • Notfallrucksack
  • Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung
  • 2 Atemschutzgeräte zum sofortigen Anlegen in der Mannschaftskabine
  • 2 Atemschutzgeräte im Geräteraum
  • Schmutzwasserpumpe
  • 9kV Stromaggregat
  • sonstige Ausrüstungen nach Norm und Zusätze

MZF – Mehrzweckfahrzeug Mößling 11/1

Baujahr 2003 / Aufbau: Team Oettl München / Mercedes Benz Sprinter

Das Mehrzweckfahrzeug dient hauptsächlich zum Transport von Einsatzkräften, die später nachkommen oder in den beiden großen Löschfahrzeugen keinen Platz mehr gefunden haben. Ferner hat es eine kleine Ausrüstung zur Verkehrsabsicherung, eine Motorsäge und eine Tauchpumpe für kleinere Wasserschäden. Bei Einsätzen auf der Autobahn dient es der Erkundung und mobilen Einsatzleitung.

VSA – Verkehrssicherungsanhänger

–bilder folgen–

Wird vom TLF 16/24 gezogen und dient auf der BAB A94 zur Spursperrung, Ausleitung und zum Schutz der arbeitenden Einsatzkräfte.

Ölschadensanhänger

Wurde selbst aufgebaut und beinhaltet den Wassersauger, Ölbindemittel, Besen und sonstiges Zubehör.

Comments are closed.